3. Durchgang Altersrunde

Kleinkalibergewehr-Auflage | Saison 2019

Mit 192 Ringen erzielte Karl-Heinz Dotting ein Topergebnis

­

Dritter Sieg im dritten Durchgung mit dem KK – Sportgewehr. Die Dörnberger Mannschaft erzielte mit 565 Ringen ein Superergebnis und ließ sich auf heimischer Anlage „Am Katzenstein“ nicht die Butter vom Brot nehmen. Das Ergebnis wurde erzielt durch Karl-Heinz Dotting, 192 Ringe, der damit Tagesbester wurde, Gerhard Döhne, 187 Ringe und Walter Reiting, 186 Ringe. Die in den Vorjahren sieggewohnter Sander kamen auf 546 Ringe und mußten mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen. Platz drei belegte mit 533 Ringen Ippinghausen. Auf Platz vier kam Wolfhagen mit 528 Ringen und die „Rote Laterne“ blieb für Altenstädt mit 489 Ringen.

Die Tabelle:

1. Dörnberg, 15 Punkte und 1.673 Ringe. 2. Sand, 12 Punkte und 1.650 Ringe. 3. Ippinghausen, 9 Punkte und 1.622 Ringe. 4. Wolfhagen, 6 Punkte und 1.572 Ringe. 5. Altenstädt, 3 Punkte und 1.482 Ringe.

Die besten Schützen dieser Runde: 1. Karl-Heinz Dotting, Dörnberg, 192 Ringe. 2. Karl-Heinz Volkwein, Breuna und Franz Tichatschek, Ippinghausen, je 188 Ringe. 3. Gerd Wenig, Sand und Gerhard Döhne, Dörnberg, je 187 Ringe.

Der nächste Durchgang findet am 04. Juli ab 17.00 Uhr auf den Schießständen in der „Winterlichte“ in Wolfhagen statt.

AUTOR

Helmut Herbst | Referent Alterschützen